Die Zeit-online hat einen neuen Artikel veröffentlicht, der die Geschichte der zweiten Drohung sehr gut Zusammenfasst:

„Wie stark das Video „Du bist Terrorist“ den Nerv getroffen hat, zeigt eine neue Klagedrohung: Jemand fürchtet, durch den Film mit Terror in Verbindung gebracht zu werden“

http://www.zeit.de/online/2009/23/dubistterrorist-angst

Es beruhigt mich sehr, dass „der Mandant“ sich schon vor einem realen Schaden „beschwert“ hat. Wird er nun mit dem Video in Verbindung gebracht und erfährt dadurch Nachteile, ist es mit Sicherheit nicht meine Schuld.

Du bist Terrorist ist nun auch wieder auf YouTube verfügbar (auch in Englisch und neuerdings sogar Französisch) allerdings mit dem neuen Hinweis.

Advertisements