Du bist Terrorist! Wahl 2009.

10. August 2009

Wie sollten wir, die wir wie Terroristen behandelt werden, uns im Superwahljahr entscheiden?

Die CDU will uns weiterhin mit noch mehr Überwachung gängeln, „Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenwürde im Internet im richtigen Maß erhalten“ (Meinungsfreiheit, Menschenwürde und Demokratie durch Zensur erhalten?) und sie möchte am liebsten die Bundeswehr gegen deutsche Zivilisten einsetzen (Macht aber irgendwie auch Sinn wenn man sich offensichtlich China als Vorbild nimmt). Einen guten Artikel über das Wahlprogramm der Union gibt es auf Zeit.de: Ahnungslos im Netz – wenn es nach der CDU ginge, wäre „Du bist Terrorist.de“ jedenfalls fast frei von Links – und wenn dann endlich in ein paar Jahren die Meinungsfreiheit im richtigen Maß erhalten geblieben ist, steht vielleicht auch bald ein „STOP!-Schild“ davor.

FDP? Heise.de Westerwelle kündigt schärfere Sicherheitsgesetze an.

Die SPD hat in der großen Koalition mit der CDU die BKA Gesetze überhaupt erst möglich gemacht und liebäugelt (teilweise) auch damit das Internet zu zensieren.

Wenn es wirklich darauf ankommt ist auf die Grünen leider kein Verlass.

Also wem die Stimme geben, wenn man doch noch nicht so richtig davon überzeugt ist ein Terrorist zu sein und auch nicht so behandelt werden will?

„Piraten“ wählen wäre eine Möglichkeit (das ist die Partei, die aus meinem Video einen Wahlwerbespot gebastelt hat), aber ich denke ich bin nicht der einzige, der sich damit schwer tut seine einzige Stimme einer Partei zu geben, die vielleicht die 5% Hürde nicht schafft.

Hauptgrund ist meiner Meinung nach ihr Name. Wenn man „Piratenpartei“ auf einem Wahlzettel liest, denkt man da an eine Partei die Demokratie und Bürgerrechte schützen will?

Würde eine Partei die Computerspiele (…Killerspiele…) vor einem Verbot schützen will, sich Killerpartei nennen? (Apropos – Petition gegen die Bevormundung)

Bevor ich aber meine Stimme einer Partei gebe die noch mehr Überwachungsinstrumente installiert oder umfällt, gebe ich sie lieber mit gutem Gewissen einer Partei die vielleicht nicht die erste Hürde nimmt.

Im Wettbewerb hat die Version der Piraten meines „Du bist Terrorist“-Videos den zweiten Platz gemacht hinter einem recht hübschen Video. Nun sind sie aber mit der Musik dieses Spots anscheinend in ein ziemliches Fettnäpfchen getreten. Nunja ich weiß ja aus Erfahrung, dass man am besten alles selber macht was man in diesen rechtsfreien Raum stellt – sonst kommen sofort die Mahnungen der Anwälte geflogen🙂

Eine Antwort to “Du bist Terrorist! Wahl 2009.”

  1. Was möchten Sie glauben said

    Entweder Stimmzettel mit großem Kreuz markieren Gilt dann als gezählt und die Stimme wird nicht an alle verteilt oder noch besser, wie angesprochen, kleine Parteien wählen, dann können spaeter mehr Parteien sich "ausdividieren". Teile und Hersche geht dort auch, doch dann herscht eher mal das Volk. Siehe dazu auch:http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns/
    oder http://r-evolution-2012.blogspot.com/
    Grüße an alle die mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: